TBB
https://www.turnbeutelbande.deKontakt

Der Fitnessbarometer

Wie fit sind Baden-Württembergs Kinder?

37098 Kinder

Einmal im Jahr präsentiert die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Klaus Bös und dem Forscherteam um Dr. Claudia Niessner des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) aktuelle Ergebnisse zur motorischen Leistungsfähigkeit von Kindern im Alter zwischen drei und zehn Jahren in Form eines Barometers.

 

Hierfür werden die Testergebnisse des Motorik-Tests für Kinder
(KITT+ 3-10), die im Rahmen der Turnbeutelbande erfasst wurden, durch das Forschungszentrum für den Schulsport und den Sport von Kindern und Jugendlichen am KIT anonymisiert ausgewertet.

 

Die fünfstufige Barometeranzeige gibt an, wie leistungsstark bzw. fit die Kinder der Turnbeutelbande im Vergleich zum bundesweiten Durchschnitt sind.

 

Aktuell liegen die Kinder der Turnbeutelbande in der Gesamtheit im gelben Bereich und zeigen damit eine durchschnittliche motorische Leistungsfähigkeit.

Der Fitnessbarometer 2023

Der Fitnessbarometer liefert jährlich einen detaillierten Überblick über den Fitnesszustand der Kinder in Baden-Württemberg.

 

Über 30.300 Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter wurden in den vergangenen elf Jahren (2012 – 2022) von pädagogischen Fachkräften, Lehrkräften und Sportfachkräften (Übungsleitenden) mit dem Motorik-Test für Kinder der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg getestet (Stand 31. Dezember 2022).
In 227 Orten in Baden-Württemberg wurde der Motorik-Test für Kinder bisher durchgeführt.
Die 3- bis 10-jährigen getesteten Kinder in Baden-Württemberg haben einen Perzentilwert von 56,4 – d.h. sie sind fitter als der bundesdeutsche Durchschnitt.

 

2023 interessierte vor allem natürlich die Frage, wie sich die Corona-Pandemie in der Fitness niederschlägt – zeichnet sich weiter ein Corona-Knick ab?
Außerdem wurde in diesem Jahr der Schwerpunkt Stadt-Land betrachtet: Gibt es Unterschiede in der Fitness der städtischen Kinder verglichen mit den in eher ländlicheren Regionen lebenden Kindern in BW? Wie hat sich Corona hier ausgewirkt?

 

Hier finden Sie die ausführlichen Ergebnisse als PDF.
Zur Pressmitteilung geht es hier

Hinweis: Ein Percentilwert von P=56,4 bedeutet dass nur 43,6 % ein besseres und 56,4% das gleiche oder ein schlechteres Ergebnis erzielen. Die Referenzwerte kommen aus dem Motorik-Modul (MoMo), einem Teilmodul der bundesweiten Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (KiGGS) des Robert Koch-Instituts (RKI) in Berlin. MoMo erfasst die motorischen Leistungsfähigkeit und körperlich-sportliche Aktivität von Kindern,  Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Deutschland.

Newsletter Abonnieren

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@turnbeutelbande.de widerrufen.