TBB
https://www.turnbeutelbande.deKontakt

Fragen & Antworten

zu besonders häufig gestellten Fragen

Hier finden Sie kurz und bündig Antworten zu den häufigsten Rückfragen und Themen, die uns erreichen.

Wer darf mitmachen?

  • 3- bis 5-jährige Kinder:  4 Testaufgaben (Modul 1)
  • 6- bis 10-jährige Kinder:  8 Testaufgaben (Modul 2)

Hinweis: Für 3-jährige Kinder keine Wertung.

Benötige ich einen Zugangcode, um loszulegen?

Nein. Der Test kann direkt mit Hilfe der Infos der Homepage durchgeführt werden. Der Zugangscode wird zur Eingabe der Ergebnisse gebraucht, kann also anschließend oder parallel angefordert werden.

Wieviel Zeit muss eingeplant werden?

  • In Modul 1 werden vier Testaufgaben durchgeführt. Eine Person benötigt für 12 Kinder ca. 1,5 Stunden (15min pro Aufgabe; Balancieren rückwärts ca. 45min).
  • In Modul 2 werden acht Testaufgaben durchgeführt. Hierbei gibt es verschiedene Varianten. Ein Beispiel: Sieben Personen benötigen mit einer Testtasche für
    • 10 Kinder eine Schulstunde (45min)
    • 20 Kinder eine Doppelstunde

Kann der Test selbst durchgeführt werden?

Der Test ist grundsätzlich so konzipiert, dass Sie die Testung selbst durchführen und als Ergänzung zu Ihrer eigenen Arbeit nutzen können.

Wenn Sie geschulte Testleiter beauftragen wollen: Ein Team von 3 Testleitern ist kostenpflichtig (Kosten bis ca. 500 €) und richtet sich an Kommunen, die an einem Tag viele Kinder testen, oder eine Schulung für Ihre Testleiter buchen wollen.

Wie komme ich an Testmaterialien?

  •  Der Test ist ohne Testmaterialien nicht durchführbar.

 

  • Sie können die Testmaterialien kostenlos in Taschen bei der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg in Stuttgart oder beim Badischen Turner-Bund e.V.  in Karlsruhe nach vorheriger Absprache selbst abholen. Es ist leider kein Versand möglich! Die Testtasche muss auch selbst wieder zurückgebracht werden. Gerne vermitteln wir auch an andere „Abhol-Stationen“ im Land.
    Bei Interesse Anfragen an: info@turnbeutelbande.de

 

  • Eine Bauanleitung finden Sie hier, wenn Sie die Testmaterialien selbst bauen möchten. gebaut werden?

 

  • Die Testmaterialien können Sie für ca. 650 Euro bei der Firma „mobile biomechanische Mess-Systeme – Bernd Hermann“ käuflich erwerben.

Wie erhalte ich Urkunden für die Kinder?

Für das Modul 1 (Kindergartenalter) gibt es Urkunden ohne Bewertung und für das Modul 2 (Grundschulalter) können Urkunden mit kindgerechter Bewertung (Pfotenabdrücke) generiert werden.

Nach Eingabe der Testergebnisse in die Auswertungsplattform erstellt das System für jedes Kind automatisch eine Urkunde in Form einer PDF-Datei. Diese kann anschließend gespeichert und gedruckt werden.

Hinweis: Es stehen keine Urkunden-Vorlagen zur Verfügung.

Muss das Einverständnis der Eltern eingeholt werden?

Nein, da die Daten anonymisiert behandelt werden. Zur eigenen Absicherung bieten wir folgende Vorlagen an:

Was kostet der Test?

Der Test ist kostenfrei!

Wie jedes Projekt der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg ist auch die Initiative „Turnbeutelbande – Motorik-Test für Kinder“ spendenbasiert und die Stiftung freut sich, wenn eine kleine Spende „da gelassen“ wird.

Wie kann der Test durchgeführt werden?

Es gibt verschiedene Formate:

  • Im Rahmen eines Aktions- oder Sporttages
  • Im Unterricht über mehrere Wochen
  • In der Kita an einem Tag oder über mehrere Wochen

Die Videos zur den Testaufgaben finden Sie hier.

Sollen die Kinder vorher üben?

Nein, um das Ergebnis nicht zu verfälschen. Es gibt jedoch bei einzelnen Übungen auch Probedurchgänge.

Wann erhalte ich Turnbeutel für die Kinder?

Die kostenlosen Turnbeutel werden automatisch zugeschickt, wenn bei der Beantragung des Zugangscodes, über das Online-Formular auf der Homepage die Anzahl der zu testenden Kinder angeben wird.

Wird die Testung mit „neuen“ Kindern durchgeführt, ist eine Bestellung per E-Mail möglich oder Sie füllen das Formular zum Beantragen des Zugangscodes nochmals aus.

Die Lieferzeit beträgt ca. 3 bis 4 Wochen

Wie führe ich eine Vergleichsmessung durch?

  • Die Kinder werden nach 6 bzw. 12 Monaten nochmals getestet, um festzustellen, inwiefern sie sich über die Zeit oder über durchgeführte Bewegungsstunden verbessert haben.
  • Die Ergebnisse werden wieder in der Auswertungsplattform eingegeben und können mit einem vorherigen Testzeitpunkt verglichen werden.
  • Über die Auswertungsplattform werden Datenblättern generiert. Auf diesen wird im Form eines grafischen Fitnessprofils übersichtlich dargestellt, ob eine Veränderung hinsichtlich der Fitness der Kindern erkennbar ist.